Nach 45 Dienstjahren in den Vorruhestand

Nach 45 Berufsjahren wurde Ulrich Schrader, Prokurist der Abteilung für Arbeitsschutzartikel unserer Tochterfirma F.W. Burmann GmbH & Co. KG, eines fast 200 Jahre alten Traditionsunternehmens der Seilerwarenbranche, nun zum Jahreswechsel in den Vorruhestand verabschiedet. Am 01. August 1975 begann Ulrich Schrader seine berufliche Laufbahn als Auszubildender zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel bei der Firma F.W. Burmann.

Nach Absolvierung der Berufsausbildung betreute er zunächst als Verkaufsmitarbeiter verschiedene verkäuferische Bereiche und kümmerte sich um die Weiterentwicklung der damaligen Produktsparten Nassklebestreifen und Raschelsäcke.

In den Jahren 1985/1986 übertrug ihm die Geschäftsleitung den Aufbau der Arbeitsschutzartikel mit dem Schwerpunkt Schutzhandschuhe aller Art. Im Februar 1990 wurde er zum Handlungsbevollmächtigten und später im Juni 1998 zum Prokuristen berufen. Trotz nicht immer leichter Marktverhältnisse – gerade in der Corona-Pandemie – ist es ihm gelungen, eine im Laufe der Zeit beeindruckende Umsatzentwicklung dieses komplexen Produktbereichs zu erreichen.

Weiterhin lag Herrn Schrader das Berufsausbildungswesen besonders am Herzen. Zahlreiche Auszubildende hat er bis zur Abschlussprüfung bei der IHK mit seinem Wissen und seiner Erfahrung begleitet.

Die Geschäftsleitung dankte Herrn Schrader für sein jahrzehntelanges erfolgreiches Wirken, seine Loyalität zum Unternehmen und wünschte ihm für seinen neuen wohlverdienten Lebensabschnitt alles Gute, viel Glück und vor allem Gesundheit.